HD+

FAQ

30.12.2018

Dominator des Jahres: Lewis Hamilton

Köln (SID) - Anfang Juli sah es nicht gut aus für Lewis Hamilton und seine WM-Chancen. Der Brite war bei seinem Heimspiel in Silverstone gerade heftig geschlagen worden, Sebastian Vettel führte das Klassement an. Und Ferrari schien Hamiltons Mercedes-Team im Entwicklungsrennen sowieso stets einen Schritt voraus. Keine vier Monate später war der 33-Jährige dann dennoch souveräner Weltmeister der Formel 1, zum fünften Mal - und es war sein wichtigster Titel.

Denn er war genau nach seinem Geschmack: Hamilton will den Unterschied machen. Über Jahre hatte er in einem überlegenen Auto gesessen, musste sich "nur" mit dem Teamrivalen Nico Rosberg auseinandersetzen, dessen Nachfolger Valtteri Bottas forderte ihn nicht mehr wirklich.

2018 war Hamiltons Bolide nun häufig sogar unterlegen. Und endlich konnte der extrovertierte Star bestätigen, was sowieso viele glaubten: Hamilton ist nicht nur neben der Strecke eine Ausnahme-Erscheinung. Er ist auch der beste Fahrer der Königsklasse. Ein Dominator ohne dominantes Auto.

Die aktuellsten News

Brandaktuell & wissenswert

23.07.2019

Training in Silverstone: Vettel kann Mercedes-Duo nicht ärgern

Ferrari-Star Sebastian Vettel (32) hat die dominierenden Mercedes zum Auftakt des Großen Preises von Großbritannien nicht ärgern können.

23.07.2019

Hockenheim-Chef Seiler rechnet nicht mit Formel-1-Rennen 2020

Die Organisatoren in Hockenheim rechnen nicht mehr mit einer Rückkehr der Formel 1 im kommenden Jahr.

23.07.2019

Das Formel-1-Reife(n)zeugnis des SID: Silverstone

Eigentlich sollte 2019 für Sebastian Vettel zum Angriff auf den WM-Titel werden, doch stattdessen verkommt die Saison zu einer Pleitenserie.